Geretsried: Betrunkener Eurasburger verursacht Verkehrsunfall

Am Freitag den 17.05.19 gegen 08:00 Uhr befuhr ein Mann aus Eurasburg mit seinem Skoda die Bundesstraße 11 von Königsdorf in Richtung Geretsried. Laut Zeugenaussagen hatte er bereits Fahrzeuge bei unklarer Verkehrslage überholt und wollte auch noch ein weiteres Auto überholen.

Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte er mit einem Schild und einem Baum, bevor das Auto zum Stillstand kam.

Scheinbar hatte der Fahrer einen Schutzengel dabei, denn er konnte sein Auto unverletzt verlassen.

Ins Krankenhaus musste er aber dann doch noch.

Die eingesetzten Beamten hatten während der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch festgestellt.

Ein Durchgeführter Test ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Seinen Führerschein musste der Unfallverursacher sofort abgeben und er wird ihn vermutlich auch für längere Zeit nicht wieder bekommen. Ihn erwartet nämlich ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Neben dem Totalschaden an seinem eigenen Fahrzeug entstand an einem weiteren Pkw durch herumfliegende Fahrzeugteile ein Schaden. (Polizei)

Related posts

Leave a Comment