Lenggries: Tödlicher Bergunfall

In der Nacht von Sonntag auf Montag meldete ein Mann aus Landshut, dass er seinem Vater nicht mehr erreiche. Er war zu einer Bergtour aufgebrochen und habe sich nicht mehr gemeldet. Als letztes schickte der Mann ein Foto von der Brauneckbahn in Lenggries. Dort begannen die Helfer mit einer umfangreichen Suche. Sie fanden das Auto am Parkplatz und oben auf dem Berg den Rucksack des Mannes. Ein Polizist fand schließlich den Mann – er war abgestürzt und verstorben. Er kam wohl vom Weg ab und stürzte ca. 200 Meter in die Tiefe.

Related posts

Leave a Comment