Bad Tölz: Stadt ist wieder Filmkulisse

Aufmerksamen Spaziergängern ist es nicht entgangen: Bad Tölz ist wieder Filmkulisse. Schon seit 5. Juni und laut Planung noch bis Ende des Monats laufen an wechselnden Orten im Stadtgebiet erneut Dreharbeiten zur ZDF-Serie „Tonio & Julia“.

Betroffen waren davon zunächst das Areal um die Arzbacher Straße. Am Dienstag nach Pfingsten geht es weiter im Bereich Säggasse (Basis Parkplatz Kolbergarten). Laut vorläufiger Planung zieht der Tross danach weiter in die Kohlstatt (12. Juni Jägerwirt), Gartenstraße (13. Juni, Basis Parkplatz Stadtwerke), Römergasse (ab 18. Juni Basis Parkplatz Schloßplatz) und Bairawieser Straße. Zum Schluss wird rund um den Gasthof Zantl, die Ellbachzeile und die Marktstraße gedreht (26. bis 28. Juni Basis Peter-Freisl-Straße). Da eine Filmproduktion von vielen Einflüssen abhängig ist, können sich die einzelnen Drehtermine noch verschieben. Auch lassen sich kurzzeitige Behinderungen für den Verkehr nicht immer ausschließen. Die Produktionsfirma bemüht sich jedoch, die Störungen auf ein Minimum zu reduzieren.

Und wer weiß, vielleicht ist ein gesperrter Fußweg auch einmal eine Chance, einen Blick auf die Schauspieler Oona Devi Liebich (Julia) und Maximilian Grill (Tonio) zusammen mit ihrem Team zu erhaschen? Interessierte haben zudem die Chance, als Komparsen mitzuwirken: Gesucht werden vor allem Damen und Herren, die den Tölzer Dialekt beherrschen. Bewerbungen werden erbeten unter www.casting-glocker.de.

Derzeit werden die Folgen 7 „Nesthocker“ und 8 „Der perfekte Mann“ gedreht. Nach einer Sommerpause geht es dann zwischen 7. August und 7. Oktober 2019 weiter mit den Folgen 9 und 10.

Related posts

Leave a Comment