Bad Tölz: Toilette am Parkhaus Bockschützstraße wird saniert

Anlage vorübergehend geschlossen

Nachdem im letzten Jahr die öffentlichen Toilettenanlagen im Bürgergarten und am Waldfriedhof erneuert wurden, ist jetzt die am Parkhaus in der Bockschützstraße an der Reihe.

Hier beginnen am Dienstag, 11. Juni 2019, die Sanierungsarbeiten. „Das System der vandalismussicheren und selbstreinigenden Toilette hat sich für den öffentlichen Raum bewährt“, erklärt Bürgermeister Josef Janker. „Deshalb haben wir uns entschieden, auch an diesem für Einheimische wie Besucher zentralen Platz die WC-Anlage entsprechend zu sanieren. Es ist uns bewusst, dass die Sperrung jetzt im Sommer problematisch ist. Doch lässt sich eine derartige Baumaßnahme nur außerhalb der Frostperiode umsetzen. Darüber hinaus müssen wir uns in unserer Zeitplanung an den Kapazitäten der Fachfirma orientieren.“

Geplant ist der Einbau von zwei Toilettenkabinen, eine davon barrierefrei und mit Wickeltisch. Vor dem Einbau der Fertigmodule erfolgt eine Sanierung des gesamten Innenbereichs des Hauses. Außen wird die Fassade renoviert und durch eine neue Lampentechnik ergänzt. Zudem erneuert die Stadt den Monitor als zentrale Informationsstelle. Für die gesamte Sanierung sind 250.000 Euro im Haushalt eingeplant.

Mit dieser Baumaßnahme setzt die Stadt ihren Plan weiter um, sukzessive die öffentlichen Toiletten in der Stadt zu erneuern. Im nächsten Jahr soll die Anlage am Zentralen Omnibusbahnhof folgen. (Stadt Bad Tölz)

Related posts

Leave a Comment