Region: Kein Müll fürs Sonnwendfeuer

Traditionell werden um den 24. Juni in unserer Region wieder zahlreiche Sonnwend- oder Johannisfeuer entzündet. Leider wurden Sonnwendfeuer in den vergangenen Jahren gelegentlich auch zur illegalen Abfallbeseitigung genutzt. „Die Veranstalter werden darauf hingewiesen, nur naturbelassenes Holz und keine imprägnierten oder ähnlich behandelte Hölzer wie Fenster und Türen, Spanplatten, Gartenzäune oder sonstige Abfälle wie Altreifen, Altöl oder Kunststoffe zu verwenden“, so Benedikt Pfaller, zuständig für staatliches Abfallrecht im Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen. Durch das Verbrennen dieser Abfälle entstehen umweltschädliche und gesundheitsgefährdende Stoffe. Verstöße können empfindliche Bußgelder zur Folge haben.

Sonnwendfeuer sind bei den Ordnungsämtern der jeweiligen Gemeinde- oder Stadtverwaltung anzumelden. Weitere wichtige Hinweise sind unter www.lra-toelz.de im Merkblatt „Grill- Lager- & Traditionsfeuern“ zusammengefasst.

Related posts

Leave a Comment