Kurios: Wolfratshauser Polizei hilft Mann – technisches Geschick gefragt

Gestern Nachmittag war der technische Verstand der Wolfratshauser Polizei gefragt. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, war ein Mann aus Ottobrunn in Wolfratshausen unterwegs. Als sein Auto plötzlich auf der Königsdorfer Straße stehen blieb, hat er die Polizei angerufen. Vor Ort kontrollierten die Polizisten das Auto – keine Mängel wurden festgestellt. Am Ende stellte sich heraus, dass der Mann einen Leihwagen bekommen hatte. Das besagte Fahrzeug hatte eine manuelle Gangschaltung. Sein gewohntes Fahrzeug allerdings ein Automatikgetriebe. Die im Leihauto verbaute Start-Stopp-Automatik machte dem 66-Jährigen allerdings zu schaffen. Ein Polizist fuhr das Auto zum Fahrzeughändler – es wurde gegen einen Leihwagen mit Automatik getauscht. (Redaktion)

Related posts

Leave a Comment