Eurasburg: Ärger mit ehemaliger Pflegerin

Die 29-jährige Frau, die derzeit keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, klingelte an der Haustüre des Eurasburgers, huschte in den

Flur, nahm sich den Kellerschlüssel vom Schlüsselbrett und machte sich mit ihrem Fahrrad im Anschluss aus dem Staub. Etwa eine Stunde später schlug sie erneut beim 76-Jährigen auf. Sie versuchte, sich mit dem davor gestohlenen Schlüssel über die Kellertüre Zutritt zum Haus zu verschaffen. Da die Kellertüre von innen gesichert war, biss sie sich dabei allerdings die Zähne aus. In der Zwischenzeit verständigte der Eurasburger die Wolfratshauser Polizei, sodass eine Streife den ungebetenen Gast mitsamt Schlüssel des Eurasburgers noch an der Kellertüre antreffen konnte.

 

Die 29-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft München II eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro wegen des Diebstahls des Schlüssels und wegen Hausfriedensbruches einbehalten. Im Anschluss wurde sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

Related posts

Leave a Comment