Betrügern aufgesessen

Vergangenen Montagvormittag erhielt ein 55-jähriger Geretsrieder einen vielversprechenden Anruf. Angeblich habe er im Lotto gewonnen. Allerdings müsse er vor dem Erhalt des Gewinns eine Art Gebühr über 900 Euro zahlen. Die Aussicht auf den Gewinn war offensichtlich derart verlockend, dass der Geretsrieder nicht zögerte und tatsächlich, wie von ihm gefordert, sogenannte Steam-Karten im Wert von 900 Euro erwarb und der vermeintlichen Lotto-Fee die dazugehörigen Codes per Telefon übermittelte. Die Lotto-Fee hielt den Kontakt mit dem Geretsrieder aufrecht und forderte ihn auf, weitere 5.000 Euro zu überweisen, da es angeblich einen Zahlendreher gegeben…

Veranstaltungsmarathon am Sonntag könnte Verkehr behindern

Kochel/Walchensee. Für kommenden Sonntag, 13. Oktober 2019 sind am Vormittag zwei Veranstaltungen im Landratsamt Bad Tölz im Bereich der Gemeinde Kochel angemeldet worden. Das Landratsamt weist darauf hin, dass aufgrund der Feierlichkeiten zum Jahrtag der Gebirgsschützenkompanie Kochel im Ort selbst sowie wegen einer Versammlung mit Demonstrationszug auf der B 11 im Ortsteil Walchensee möglicherweise mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist. Rettungsgassen sind unbedingt freizuhalten.

Milchrückruf – diese Marken sind betroffen!

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes rufen die DMK Deutsches Milchkontor GmbH (Bremen/HB), größte deutsche Molkereigenossenschaft mit rund 7.700 Mitarbeitern an mehr als 20 Standorten in Deutschland, und die Fude + Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG (Hamburg/HH), weltweit operierendes Produktions- und Handelsunternehmen für Milchprodukte, den Artikel Frische Fettarme Milch 1,5 % Fett (1 Liter) zurück. „Im Rahmen von Routinekontrollen wurde bei einzelnen Artikeln eine Belastung mit dem Bakterium » „Aeromonas hydrophila / caviae“ festgestellt.“ Betroffen sind im gesamten Bundesgebiet, d. h. deutschlandweit, ausschließlich folgende Marken mit dem Genusstauglichkeitskennzeichen „DE NW 508 EG“ sowie den jeweils angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD): Aldi Nord: „Milsani“ Frische Milch…

Bad Tölz: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers im Friedhof

Überall im Landkreis macht sich inzwischen der Buchsbaumzünsler, ein Schädling aus Ostasien, breit. Leider sind auch die Buchsbäume im Städtischen Friedhof nicht verschont. Noch hält sich der Befall in Grenzen. Der Befall beginnt immer im Inneren. Aus den Eiern des Falters schlüpfen Raupen, die zunächst die Blätter, später auch die Rinde der Äste der Buchsbäume fressen. Eine befallene Pflanze verfärbt sich gelb, ist innerhalb kurzer Zeit teilweise oder komplett kahl abgefressen und zudem häufig auch von den Raupen eingesponnen. Um ein weiteres Ausbreiten zu verhindern, bittet die Stadt Bad Tölz…

Eurasburg: Ärger mit ehemaliger Pflegerin

Die 29-jährige Frau, die derzeit keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, klingelte an der Haustüre des Eurasburgers, huschte in den Flur, nahm sich den Kellerschlüssel vom Schlüsselbrett und machte sich mit ihrem Fahrrad im Anschluss aus dem Staub. Etwa eine Stunde später schlug sie erneut beim 76-Jährigen auf. Sie versuchte, sich mit dem davor gestohlenen Schlüssel über die Kellertüre Zutritt zum Haus zu verschaffen. Da die Kellertüre von innen gesichert war, biss sie sich dabei allerdings die Zähne aus. In der Zwischenzeit verständigte der Eurasburger die Wolfratshauser Polizei, sodass eine…

Geretsried: Schlägerei in Geretsrieder Lokal

In den frühen Morgenstunden am Sonntag den 22.09.19 wurde  eine Streife der PI Geretsried zu einem geretsrieder Nachtclub gerufen, da eine Person am Notruf angegeben hatte, geschlagen worden zu sein.    Wie sich herausstellte war die Geschichte nicht so einseitig wie zuerst geschildert. Zwei alkoholisierte Männer (Beide über ein Promille), aus Geretsried, 34 und 22 Jahre alt, waren in Streit geraten und hatten sich nach ersten Erkenntnissen gegenseitig geschlagen.   Beide erlitten dabei leichte Verletzungen im Gesicht, mussten deshalb jedoch nicht sofort behandelt werden.

Geretsried: Gestürzter Motorradfahrer

Am Samstag, den 14.09.2019 gegen 13:00 Uhr befuhr ein 37-jähriger Wolfratshauser mit seinem Motorrad die B11 in nördlicher Richtung. Kurz nach der Ampelanlage Geretsried Nord verlor der Wolfratshauser aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad und kam alleinbeteiligt zu Fall. Durch den Sturz wurde das Motorrad so stark beschädigt, dass die Feuerwehr Geretsried die auslaufenden Betriebsstoffe binden musste. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzt 1000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Wolfratshausen: Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug

Am 02.09.19 in der Zeit von 11:00 bis 12:00 Uhr wurde in Wolfratshausen, Hans-Urmiller-Ring, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes die Fahrertüre eines goldfarbenen Peugeot mittels einem Metallgegenstand beschädigt. Durch den ca. 20 cm langen Kratzer entstand ein Schaden von ca. 500,00 Euro.   Zeugenhinweise? Erbeten an die Polizeiinspektion Wolfratshausen, Tel.: 08171/4211-0!